top of page

Ins Friaul und über den Gardasee zurück nach Schwabing


Ein kleiner Reisebericht

Sonntag sehr früh, München schlief noch, über die Salzburger auf die Tauernautobahn Richtung Villach und dann nach Süden auf Udine zu.

Erst war es dunkel, dann klar und kalt, erste Spuren von Schnee, dann extremer Nebel, der dann von einer grellen Wintersonne abgelöst wurde.

In Udine kleine Stärkung, Espresso & Tramezzino, dann weiter zum ersten Termin nach Buttrio.

Beim dortigen Winzer Petrucco freundliche Begrüssung, auch die Probleme der Vergangenheit haben wir angesprochen.

Jetzt ist wieder alles in Ordnung und die Weine sind brillant.

Geladen haben wir Pinot Bianco, Pinot Grigio, Ribolla Gialla, Sauvignon Blanc, Cabernet Franc, Refosco dal Peduncolo Rosso, Merlot und den Topwein Cabas, eine sehr feine Weissweincuvée,

im Barrique veredelt.

Anschliessend Weiterfahrt nach Corno di Rosazzo zu Adriano Gigante. Begrüssung wie bei alten Freunden, die wir auch sind.

Auf dem Agriturismo haben wir übernachtet, nach einem schönen Abendessen in Cormons.

Abends noch Wein eingeladen, damit wir Montag Früh losfahren konnten.

Aber nicht, ohne die Weinberge in der Morgendämmerung gegen 6.30 zu begehen.

Von Gigante in meinem Auto Ribolla Gialla Spumante und Prima Nera Spumante, Pinot grigio ramato (der mit etwas Farbe), Friulano, Ariosa Rosé, Cabernet Franc und ein sensationeller Sauvignon Blanc. Ausserdem Gigantino rot & weiss in der Literflasche zum Sonderpreis.

Weiterfahrt an den Gardasee quer durchs Veneto, vorbei an Venedig, dann irgend wann nach Soiano del Garda zur Ölmühle von Nicoletta Manestrini.

Hier haben wir neben feinstem Olivenöl und Oliven auch andere Spezialitäten wie Steinpilcreme mit Trüffel, Risotto mit Steinpilzen etc. geladen.

Das Gros geht in die Weihnachtspakete, die wir in Kürze angehen werden.

Nach 1350 km Ankunft in München bei starkem Wind und strömendem Regen, ein Wetter, das unserer Reise völlig abträglich gewesen wäre.

Wir hatten 2 Tage Sonne, keine grossartigen Verkehrsprobleme, alles lief rund.

Herzlichen Dank an meine Copilotin!





















Comentarios


bottom of page